Fly away
Image and video hosting by TinyPic
Liebe ist Schmerz

Was so ein "unfall" alles anrichten kann. Ich spüre immer mehr die Kälte und die Abweisung von ihm. Ich hab es ja auch nicht anderst verdient. Und glücklich darüber das es passiert ist auch nicht. Er hat schon recht auch wenn er es auf eine scheiß art rüberbringt. Die mich echt trifft und verletzt. Die Fahrt über und auch der einkauf, war für mich eine Qual um nicht völligst aus mir heraus zu schreien. Meint er in etwa das es für mich einfach wäre? Ich bin froh drum das ich jetzt da nicht mit musste. So kann ich in ruhe schreiben und nebenbei heulen..Musik hören und mir im klaren sein das ich es nicht behalten werde. Egal was mit mir dann passiert oder mit... "uns". Sollte es das noch geben. Er zieht sich zurück was ich spüre und ich zieh mich zurück. Mit Kind, hat die Beziehung keine Chance zu überleben. Mir reicht Lex vollkommen. 
Und ich werde mir wieder Gedanken machen ob ich mir nicht die Gebärmutter doch entfernen lassen sollte. Scheiß auf Babys, Scheiß auf Gefühle ich werd Kaltherzig. Kälte ist iwo doch besser als so ne verschissene Wärme. Und die hab ich mit 100% nicht verdient. Mein Kopf ist Salat. Aber ich hab mich entschieden. Und da werd ich auch keine Träne mehr drauf kullern lassen. Es wäre nur ein verschissenes ungewolltes "Unfall" Kind. Was anderes ist Lex und ich auch nicht... Wir sind beide nicht gewollt. Und so wird man uns auch ewig behandeln. *
Ich will heim. Ich fühle mich hier nicht mehr wohl, zumindestens jetzt nicht. Morgen und nächste Woche auch nicht. 
Einen Sinn in dem ganzen sehe ich auch nicht... mehr... verliere ich einen, oder verliere ich gleich zwei?! 
Gefühlezeigen ist out. Egal was, egal wann und egal wie. Gefühle sind für mich fremd. Alles ist nur stunken und erlogen. 



Es ist gegen meinen Willen und gegen mein Gewissen. Aber wegen so einer Scheisse will ich Jan keinesfalls verlieren. Auch wenn ich ein Stück von mir verlieren werde. Ich scheiß drauf, es ist egal was mit mir passiert und wie ich werde. Vllt ist diese Erfahrung auch nicht schlecht. Denn immerhin wird man nicht nochmal so dumm sein und sich schwängern lassen. Zumal ich gedenke, das ich die Falsche Person bin um eine Mutter für "Jan´s Kinder" zu sein. Schmerzlich für den Leser, aber besser ist das wenn man diesen Gedanken hegt. Als sich iwelche "Traumvorstellungen" Ete petete zu errichten, die meiner Meinung eh total daneben sind. Vllt sollte ich wirklich mal egoistisch sein und nur an mich denken. Schon allein... Ich will an meinem 27ten Saufen, tot umfallen und nicht mehr aufwachen..... SINNLOS!!!!


Und das reden mit dem Herrn ist auch gescheitert, klare ansage nichts. Sollte ich sagen: Sag mir die Wahrheit wie du darüber denkst, wie du handeln würdest?
Wenn er nicht mal ahnt wie ich darüber denke? Wie ich mich längst entschieden habe. Hat er Angst mich zu verletzen? Ich mein, hallo das mach ich alleine schon genug. 

Mit ihm kann ich mir auch nicht vorstellen länger zusammen zu sein. Nicht mal die Hälfte von dem wie mit Timo. Das würde er oder ich nicht im geringsten aushalten. Iwann kommt der Bums und aus. Wie sagte er? - er ist realistisch? Das was ich schreibe ist ebenso Realistisch. Nicht wegen dem Thema "Abtreiben" aber im allgemeinen kann ich es mir nicht vorstellen.. Reiner Zeitvertreib? Mit Jan hab ich Freiheit erlebt und den Spaß & Freude am Leben. Lex ist fast 3, mehr Freiheit für mich.... FÜR MICH... 

Da hat kein verkrümmtes Baby Platz. Es spart Geld, Zeit und nerven. Punkt. 



Ich liebe Dich, das weißt du. Und die Abtreibung tu ich für mich. Nicht für dich. Deine Worte klingeln zwar in meinen Ohren. Und sie werden es ewig tun. Aber kein Mensch kann mich sosehr verletzten wie ich mir selbst. 

18.6.09 15:18
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de