Fly away
Image and video hosting by TinyPic
Nun, hier melde ich mich mal, nach einer ewigen langen schreib Pause.
Die Wutlust über das schreiben ließ ein wenig nach.
Es gab an sich auch nun nichts interessantes. Finde ich...

Ich hab damals die Beste Entscheidung hinter mich gebracht und das kleine Wesen nicht abgetrieben.
Die Kleine ist nun bald fast 7 Monate alt, und das süßeste Wunder auf Erden. Sie erhellt meinen .... "Unseren" Tag.

Aber es gab einmal 3 Wochen nach ihrer Geburt ein Tragischer Tag mit dem ich bis heute nicht richtig klar komme..
Mein Opa verstarb mit knappen 89 Jahren an seiner Leukämie. Und teils gestehe ich mir selbst die Schuld ein.
Er tat soviel gutes für uns allen. Er gab mir sehr viel mit auf dem Weg meines Lebens.
Und die Schuld rührt daher, weil er diese Kraft besaß und sein letztes Urenkelchen sehen wollte, im Arm halten wollte, wenn auch die Arme nicht wollten wie er.

Die Nachricht traf mich mitten in der Nacht, mir war bewusst das er gehen wird... Aber nicht ... so plötzlich. Nicht so schnell.
Wir sprachen davon, das es das letzte Weihnachten war. Und so war es letztendlich auch.
Er lag einfach nur schlafend da, ausgemerzt durch die Krankheit, abgemagert wegen den Kräften die er zu Tage brachte.
Beinahe Irre dieser Blick. Ich sah ihn nur sehr kurzeitig an in der Zwischenzeit. Brachte die kleine mit, musste ich ja.
"Ein Leben geht, ein neues beginnt"

Die zweite unheilvolle Nachricht war, das ich aus der ehemaligen Whg raus musste, nachdem wir bereits 3x 3 Monaten aufschiebfrist hatten, und die Whg hatten wir damals auch nicht bekommen, sowie bei den nachfolgenden nie Glück. Entweder es waren die Kinder, oder eben andere umstände die ich hier nicht breit treten muss.
Denn die sind auch nicht mehr Aktuell!
Und mein Pech bei der ganzen Sache war nun eben, das der Vermieter keine weitere Aufschiebungen mehr aktzeptierte. Ich muss aber auch dazu sagen, das ich ebenso raus wollte. Mit bestimmten Gründen...
Wir sind bei Jan untergekommen, eine ein ZimmerWhg mit ca 30m². Für 4 Pers, recht klein. Also musste Lex zu seiner Oma.
Wir sehen uns alle 2 Wochen für 1 1/2 Tage....
Es zerreisst, und langsam glaube ich... ich hätte nur ein Kind, und zwar Sam.. aber tief im inneren ist ein Schmerz des Verlustes....


ABER!!!!
Wir haben letzte Woche einen Mietvertrag unterzeichnet. Tragen den Schlüssel bei uns, und die Freude auf die größere Whg ist groß.
Wir müssen noch Renovieren, und zoffen uns schon beinahe wegen der Wandfarbe, wegen einiger Schränke!!! Es hat nun mal keine Buche in nem WOHNZIMMER zu suchen besonders nicht wenn der Rest der Möbel/Regale WEISS sind! ARGh
Oder sein "Fickbett" Wo 4-6 andere Frauen ihren Spaß drin hatten ( vor meiner Zeit )
Geht garnicht, NO GO
Daher, lackiere ich das Bett um, es bekommt neue Matratzen und einen recht neuen Look. Vllt bekomm ich es hin und kann es iwann wenn alles fertig ist, hier hochladen ;-)


Tzja, sonst?! Tiefgründige Gedanken hatte ich jetzt schon lange nicht mehr, Rückfälle.. hmm überleg... keine ahnung in diesem Jahr kam nix.. Ich halte mich elegant zurück. Und ach..!!! Ich hab das Malen entdeckt Acryl und Öl farben.. Mit richtiger Leinwand, Staffelei und so :D
Nja.. Achterbahnfahrten habe ich allerdings noch....
28.8.10 02:48
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de